Feurich — Modell 125 Design



FEURICH Mod. 125 Design

schwarz poliert / Chrom

Beschrei­bung

  • Duplex-Skalierung für eine ein­ma­lige Bril­lanz und Glanz im Diskant
  • CNC-gefräste Silien­agraf­fen für beson­dere Rein­heit im Basssegment
  • Wurzen AA Qual­ität Hammerkopffilze
  • • schwarz­er Tas­ten­be­lag aus Holz für ein beson­ders authen­tis­ches Spielgefühl
  • ele­gantes Gehäusedesign und Tastenklappenbremse
  • zusät­zliche Bein­frei­heit unter der Klaviatur (65 cm)
  • FEURICH Mod­er­a­tor-Ped­al für ruhi­gen Spielmodus

FEURICH 125 Design schwarz poli­ert / Chrom

Unser Preis : 5.990,- €

Offizielles Pro­duk­tvideo

Das Mod. 125 Design

ist die größere, tech­nisch aufwändi­gere Ver­sion unseres Topsellers Mod. 122 – Uni­ver­sal. Punk­t­ge­naue CNC-Frä­sun­gen sowie eine Duplex-Skala sor­gen für noch bessere Sait­en­schwingun­gen und ober­ton­re­ichen Klang. Das aus­ge­fal­l­ene Gehäuse-Design und die wun­der­schöne Ver­ar­beitung machen das FEURICH Mod. 125 – Design zum Blick­fang in jedem Musikzimmer.


FEURICH Mod. 125 Design

schwarz poliert / Messing

Beschrei­bung

  • Duplex-Skalierung für eine ein­ma­lige Bril­lanz und Glanz im Diskant
  • CNC-gefräste Silien­agraf­fen für beson­dere Rein­heit im Basssegment
  • Wurzen AA Qual­ität Hammerkopffilze
  • • schwarz­er Tas­ten­be­lag aus Holz für ein beson­ders authen­tis­ches Spielgefühl
  • ele­gantes Gehäusedesign und Tastenklappenbremse
  • zusät­zliche Bein­frei­heit unter der Klaviatur (65 cm)
  • FEURICH Mod­er­a­tor-Ped­al für ruhi­gen Spielmodus

Unser Preis : 5.900,- €

Alfre­do Ovalles spielt das
FEURICH Mod. 125 Design

Unser Mod. 125 – Design ist in Schwarz mit Intar­sien in Mess­ing oder Chrom erhältlich und kann zusät­zlich mit dem FEURICH Silencer Sys­tem aus­ges­tat­tet wer­den.
Das einzi­gar­tige FEURICH-Spiel­w­erkde­sign und eine ähn­liche Tas­tengewich­tung wie beim Flügel ermöglichen einen exak­ten Anschlag auch im Pianis­si­mo und eine bemerkenswert schnelle Repetition.

Dieses Instru­ment stellt selb­st anspruchsvoll­ste PianistIn­nen zufrieden.


Kommentare sind geschlossen.